Im Freilichtmuseum Ballenberg hält die Moderne Einzug: Hier entsteht eine der grössten und modernsten Brandmeldeanlagen Europas. Gleichzeitig wird die Infrastruktur für moderne Kommunikationsverbindungen erstellt. Für dieses Grossprojekt, das von der A&M Wenger GmbH aus Brienzwiler umgesetzt wird, sind Know-how und Produkte des Glasfaserspezialisten Netcom AG gefragt.


Projektziel
Erneuerung der komplexen Brandmeldeanlage und Aufbau einer Kommunikationsinfrastruktur im Freilichtmuseum Ballenberg.


Lösungsansatz
Verlegung von Speedpipe-Rohrverband und Haubenmuffen für den Aufbau eines leistungsstarken LWL-Netzes.


Herausforderung
Die Dimension des Projektes über eine Fläche von 66 Hektaren, beschränkte finanzielle Mittel, Vereinbarkeit von Historischem und Modernem.


Kundennutzen
Geringere Störungsanfälligkeit, bessere Kommunikationsmöglichkeiten für Mitarbeitende, aktuelle digitale Informationen für die Besucher.

«Mit Netcom haben wir für dieses Projekt einen kompetenten und gleichzeitig flexiblen Glasfaserspezialisten gefunden.»

Adrian Wenger, Geschäftsführer A&M Wenger GmbH

«In Anbetracht des Budgets waren wir uns bewusst, dass es nicht einfach sein würde, für dieses Projekt einen kompetenten und gleichzeitig flexiblen Glasfaserspezialisten zu finden. Ein Bekannter, der bei den Zürcher Elektrizitätswerken arbeitet, hat uns die Netcom AG empfohlen. So kam das Ganze ins Rollen», erklärt Geschäftsführer Adrian Wenger.

Aus finanziellen Gründen konnte bei der Glasfaserinfrastruktur der definierte Ausbau noch nicht realisiert werden. Das wünschenswerte Ringsystem für die Brandmeldeanlage bleibt noch Zukunftsmusik. Man beschränkt sich vorerst auf drei Hauptlinien. «Aber es wird alles so vorbereitet, dass wir irgendwann das Ringsystem einführen können», so Adrian Wenger.

Die Netcom AG hat der Firma Wenger durch die Verlegung eines Gabocom Speedpipe-Rohrverbandes und dem Einsatz von Haubenmuffen und Hausanschlusskasten ermöglicht, auf einfache Weise ein Lichtwellenreiter-Netz aufzubauen, das die künftigen Bedürfnisse des Freilichtmuseums Ballenberg im Bereich Telekommunikation und Brandalarm bestens erfüllt. Bis im Frühling 2022 dürfte der Ausbau dafür abgeschlossen sein.

Verwendete Produkte

Art.-Nr. 42294
Microrohr, Bobine à 1'500m, Farbe blau
Art.-Nr. CJ9789-000
LWL Haubenmuffe Grösse FC, 1+6 Eingänge
Art.-Nr. 318068-024
HAK, Grösse S, Kundenset für 60 Fasern, spleissbereit

Ihr Ansprechpartner:

Willi Wälti

Verkaufsberater Mittelland

Netcom AG
Seit über 20 Jahren ist die Verkabelung von Glasfaser unsere Leidenschaft.